Lesung mit Harfenmusik in der Schiefbahner Hoffnungskirche

Datum: 
Mittwoch, 4. Okt. 2017 - 20.00 Uhr
Ort: 
Hoffnungskirche Schiefbahn
Lesung mit Harfenmusik in der Schiefbahner Hoffnungskirche
 
Am Mittwoch, den 4. Oktober, ist der Hamburger Journalist und Autor Cord Aschenbrenner um 20 Uhr zu Gast in der Schiefbahner Hoffnungskirche,
wo er Auszüge aus seinem Buch "Das evangelische Pfarrhaus-300 Jahre Glaube, Geist und Macht: eine Familiengeschichte" lesen wird.
 
Gotthold Ephraim Lessing, Friedrich Nietzsche, Gottfried Benn, Albert Schweitzer, Gudrun Ensslin, Klaus Harpprecht oder Angela Merkel - der prominenten evangelischen Pfarrerskinder gibt es viele. Das protestantische Pfarrhaus selbst prägte die deutsche Geistesgeschichte wie kaum eine andere Institution. Cord Aschenbrenner erzählt die Geschichte des Pfarrhauses am Beispiel der deutsch-baltischen Pastorenfamilie von Hoerschelmann, die über neun Generationen hinweg geradezu idealtypisch das Wirken und Walten zwischen Glauben, Macht und bürgerlichem Leben verkörpert.
 
Begleitet wird die Lesung von der litauischen Harfenistin Giedre Siaulyte mit Werken von baltischen Komponisten und Claude Debussy.
 
Der Eintritt zu dieser besonderen Veranstaltung im Rahmen der ökumenischen Kirchenmusiktage anlässlich des Reformationsjubiläums ist frei.